Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

index Bio Trbala Brandlinger Kold Bertl Trbala Protagonisten 1 Trbala Protagonisten 2 

Kold

Ben Kold Krimis

Die ersten drei Ben Kold Krimis erscheinen als BoD, sie sind nur mehr gebraucht erhätlich

2001 erscheint der erste Ben Kold Krimi "Drosselkönig", Graz rückt ins Zentrum des Bösen. Die Figur von Ben Kold ist positiv angelegt, ein sympathischer Kriminalbeamter, der weder einen Famiienkonflikt noch eine schwere Erkrankung zu bewältigen hat. Treu an seiner Seite sein verwöhnter Kater Mortimer, der oftmals zeigt, wo es lang geht. Im Dienst stützt er sich auf seinen Kollegen Varschinski und seine Sekretärin Jenifer ab. "Weiße Tauben" wird für das Kommando für Internationale Einsätze geschrieben und auf der Peace Art Gala 2002 in Baden präsentiert, die Handlungsstränge gehen bis nach Syrien auf den Golan und in den Kosovo."Aasgeier" entsteht anlässlich der Ernennung von Graz zur Kulturhauptstadt 2003 und ist im Grunde genommen der erste leicht satirische Kirmi von Helmut Gekle. "Im Zeichen des Roten Hahns" ist der Römer-Landesausstellung in Wagna gewidmet. Im Zentrum des Bösen steht die Südsteiermark und das alte Römische Reich. "Möwenschrei" erweitert den Ermittlungskreis, es geht erstmals ins Burgenland und Kollege Bernd Aschmann vom Landeskriminalamt Eisenstadt erscheint auf der Bildfläche. "Haydnkopf" ist dem 200. Todestag des berühmten Komponisten gewidmet. Erneut kommt es zur Zusammenarbeit mit Bernd Aschmann.Im vorerst letzten Ben Kold Krimi "Schädelschuss" geht es weit über die Landesgrenzen bis nach Australien.



Kontakt: helmut.gekle@gmx.net

Bestellungen: verlag@vehling.at